Biegehilfe

Beim Abkanten unterscheidet man grundsätzlich zwei verschiedene Arbeitsvarianten:

1) Freibiegen

2) Prägebiegen
Beim Prägebiegen beträgt die benötigte Presskraft F das ca. 3- bis 8-fache des Freibiegens

Beispiel: t=2,0 mm
otpimale Matrizenöffnungsweite V: 12 mm
kürzeste Schenkellänge b: 8,5 mm
Inneradius ri: 1,9 mm
benötigte Presskraft F: 250 kN/m
Zugfestigkeiten
Aluminium Rm = 200 – 300 N/mm2
Stahl Rm = 370 – 450 N/mm2
Edelstahl Rm = 650 – 700 N/mm2
Bestimmung der optimalen Matrizenöffnungsweite V (in mm)
Materialdicke t 0,5 – 2,5 3,0 – 8,0 9,0 – 10,0 12,0 und mehr
Matrizenöffnungsweite V 6 × t 8 × t 10 × t 12 × t
Bestimmung der kürzesten Schenkellänge b (in mm)
Winkel α 165° 135° 120° 90° 60° 45° 30°
Schenkellänge b 0,51 × V 0,55 × V 0,58 × V 0,71 × V 1 × V 1,31 × V 1,94 × V
Bestimmung der Presskraft F (in kN/m)
Formel zur Bestimmung der Presskraft
Verzunderte, rostige oder nicht gefettete Bleche erhöhen die notwendige Presskraft erheblich.
Bestimmung des Innenradius ri (in mm)
Formel zur Bestimmung des Innenradius